Mann im Anzug mit Fahrrad – Symbolbild für Nachhaltigkeit im Unternehmen
20.06.2022

Warum ist Nachhaltigkeit für Unternehmen wichtig?

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger – nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen. Warum Sie Nachhaltigkeit nicht als bloße Pflichtübung betrachten sollten, zeigt dieser Beitrag.

Vier Fakten, warum Nachhaltigkeit für Unternehmen wichtig ist

Die ESG-Themen (Environmental, Social und Governance) nehmen in der Wirtschaft eine immer größere Rolle ein. Mit Recht: Sustainability und Nachhaltiges Handeln bringen einem Unternehmen viele Vorteile – das zeigen diverse Umfragen. Nachhaltigkeit ist demnach wichtig, weil:

  • sie den wirtschaftlichen Erfolg in der Zukunft sichert,
  • die Motivation der Mitarbeitenden erhöht,
  • die Kunden stärker ans Unternehmen bindet
  • und neue Arbeitsplätze schafft.

 

ESG hat sich zu einem Thema entwickelt, das immer bedeutender sowohl für Privathaushalte als auch für Betriebe geworden ist. Nachhaltigkeit ist für Unternehmen nicht mehr nur ein Etikett, das sich schön vermarkten lässt. Es bringt neben ethischen Aspekten auch große wirtschaftliche Vorteile – unter anderem bei der Rekrutierung von Mitarbeitenden, der Kundenbindung und damit einhergehend einem größeren wirtschaftlichen Erfolg. Um die Bemühungen im Bereich Sustainability zielgerichtet umzusetzen, sollten Unternehmen allerdings nicht lose Maßnahmen umsetzen, sondern eine Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Zielen, Maßnahmen und Kennzahlen zur Kontrolle erarbeiten.

Wie erstelle ich einen Nachhaltigkeitsbericht?

Einen aussagekräftigen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Leichter geht es mit unserem praxisorientierten Playbook “In 7 Schritten zum Nachhaltigkeitsbericht”.

Nachhaltigkeit sorgt für wirtschaftlichen Erfolg

Nachhaltigkeit beschränkt sich nicht mehr nur auf das Mülltrennen im Büro, sondern hat starken Einfluss auf viele fundamentale Sektoren eines Unternehmens. Daher kann der Umstieg auf nachhaltiges Wirtschaften natürlich zeitaufwendig und kostenintensiv sein. Der Aufwand ist es aber wert: In der Studie “Ramboll’s 2019 Sustainability Survey” gaben 95 Prozent der Befragten an, dass ESG ein wichtiger Faktor für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sei. Der Grund: Konsumenten kaufen immer öfter regionale und ökologisch wertvolle Produkte.

Nachhaltigkeit steht für Erfolg: 95 % der befragten Unternehmen geben an, dass Nachhaltigkeit wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg ist

CSRD: Neue Vorgaben für Nachhaltigkeitsberichte

Im Rahmen des Green Deal treibt die EU zahlreiche Maßnahmen für die Nachhaltige Transformation voran – u.a. auch die CSRD. Alle Einzelheiten erhalten Sie in unserem Factsheet.

Stärkere Kundenbindung durch nachhaltiges Wirtschaften

Zufriedene Kunden sind meist auch treue Kunden – das zeigt eine Umfrage von “Capgemini”. Dreiviertel der befragten Unternehmen aus der Konsumgüterindustrie und Einzelhandelsbranche erklärten, dass die Einbeziehung von Nachhaltigkeit ihre Kundenbindung erhöht.

Nachhaltigkeit erhöht die Kundenbindung, sagen 77 % der befragten Unternehmen

Nachhaltigkeit – Schlüssel zu motivierten Mitarbeitern

Zufriedenheit ist aber nicht nur ein externer, sondern auch ein interner Faktor. Denn: Motivierte Mitarbeitende leisten mehr für ihr Unternehmen. Ein Unternehmen, das nachhaltig ausgerichtet ist, kann genau für diesen zusätzlichen Motivationsschub sorgen. Eine weitere Studie von “Capgemini” zeichnet ein sehr eindeutiges Bild: 67 Prozent der Befragten gaben an, dass die Einbindung von ESG-Themen im Unternehmen die Motivation der Mitarbeitenden erhöht hat.

67 % der befragten Unternehmen gaben an, dass Nachhaltigkeit die Mitarbeitenden-Motivation erhöht

SFDR – der Standard für den Finanzsektor

Die EU hat die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) speziell für den Finanzdienstleistungssektor entwickelt – aber sie betrifft auch Unternehmen. Wie, das erfahren Sie im Factsheet.

Sustainability schafft Arbeitsplätze

All diese Faktoren spielen in den wirtschaftlichen Erfolg ein. Die Vorteile einer nachhaltigen Wirtschaft lassen sich aber auch in der Gesamtwirtschaft ablesen. Laut einer Studie von Deloitte wird Deutschland bis 2030 rund 12 Milliarden Euro zusätzliche Bruttowertschöpfung pro Jahr generieren und dabei 177.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Neben wirtschaftlichen Erfolgen werden auch 5,5 Millionen Tonnen Treibhausgase pro Jahr einspart.

Die Nachhaltige Transformation im Sinne der Kreislaufwirtschaft wirkt sich positiv auf den Wirtschaftsstandort Deutschland aus

Digitalisierung als Motor für Nachhaltigkeit

Hand in Hand geht Sustainability inzwischen mit einem zweiten Mega-Thema unserer Zeit: der Digitalisierung. Sie schafft neue Möglichkeiten und macht die Nachhaltige Transformation im großen Stil erst möglich. Dies zeigt auch eine Umfrage der Deutschen Bundesstiftung Umwelt: 76% der befragten mittleren Unternehmer sehen die Digitalisierung als eine Chance für die Nachhaltigkeit.

Für 76 % der befragten Unternehmen sind Digitalisierung und Nachhaltigkeit eng verknüpft

Handeln Sie jetzt!

Der Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie ist mit Arbeit verbunden. VERSO begleitet Sie ganzheitlich auf diesem Weg. Seit 2010.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Tragen Sie sich ein und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten zu:

  • Aktuellen ESG-Themen und Gesetzesänderungen
  • Best Practices aus den Bereichen ESG und nachhaltige Lieferketten
  • News zu VERSO
  • Sustainability Events uvm.

Jetzt anmelden!